Samstag, 27 Mai 2017
  • Leerstand in Oppenheim - Erste Erfolge

  • Der Info-Kommunal 2015-02 ist erschienen

A+ R A-

Allgemein

Antwort auf Kontaktmail


Pfau Peter 1 Kopie

Vielen Dank für Ihre Email. Ich werde schnellstmöglich antworten.

Herzliche Grüße aus Oppenheim, Peter Pfau

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro

Oppenheimer Zeittafel

Letzte Änderung: 01.01.2015

Von Norbert Becher, Ehrenbürger und Alt-Bürgermeister der Stadt Oppenheim, 
ab 2009 weitergeführt von Helmut Krethe

lesen Sie mehr...

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro

Pressemitteilungen der CDU-Oppenheim

24.07.2012-
Abstimmungsgespraech des LBM mit Kommunalvertretern : die Oppenheimer Stadtspitze glänzt durch Abwesenheit   mehr...

10.07.2012-
Schon früh um 6.30 Uhr am 10. Juli begann die Arbeitsschicht für die "Praktikantin" Julia Klöckner im Altenzentrum Oppenheim. Die Oppositionsführerin im Landtag und CDU-Landesvorsitzende wollte die Arbeitsleistung der Altenpflegerinnen aus eigener Anschauung kennenlernen.   mehr...

17.04.2012-
Das unerfreuliche Thema der Parkraumbewirtschaftung begleitet uns nun schon mehrere Jahre. Seit der aus Sicht der CDU-Oppenheim unausgegorenen Vertragsgestaltung mit der Verkehrswacht GmbH im Jahre 2007 ist die Situation unbefriedrigender geworden, so der Fraktionsvorsitzende Helmut Krethe.      mehr...

28.03.2012-
Auf Antrag der CDU-Stadtratsfraktion hat der Oppenheimer Stadtrat im Dezember letzten Jahres einstimmig eine Resolution zum Erhalt des Verwaltungsgerichts Mainz beschlossen.     mehr...

15.03.2012-

Auf der gut besuchten Generalversammlung der CDU-Oppenheim wurde der Vorsitzende Helmut Krethe in geheimer Wahl einstimmig in diesem Amt bestätigt. Ebenso einstimmig wurde Rüdiger Spangenberg zu seinem Stellvertreter wiedergewählt. Einstimmig verliefen auch die weiteren geheimen Wahlen. Elmar Beßlich bekleidet weiterhin das Amt des Kassierers und Matthias Schäfer das Amt des Schriftführers.        mehr...

20.01.2012-
Nach Informationen der CDU-Oppenheim sind etwa 80 Interessenten für Einfamilienhaus-Baugrundstücke bekannt, die in Oppenheim solche Grundstücke erwerben und bebauen möchten.       mehr...

09.01.2012-
Dass Oppenheim eine weltoffene Stadt sei, wünscht sich die CDU-Oppenheim auch. Ob das allerdings der SPD-Koalitionspartner AL auch so siehr, bezweifelt CDU-Fraktionsvorsitzender Helmut Krethe.      mehr...

08.01.2012-
Zur Diskussion um die Landskron-Gastronomie vertritt die CDU-Oppenheim die Auffassung, dass es mit einer energetischen Sanierung allein nicht ausreichend ist für einen evtl. neuen Pächter die Landskronhalle zumindest kostenneutral zu bewirtschaften.      mehr...

22.11.2011-
"Die CDU-Oppenheim begrüßt, dass unser Vorschlag, die neuen Ampeln auf der B 9 im Einsatzfall für zirka zehn Minuten auszuschalten, in dem Krisengespräch am vergangenen Montag aufgefriffen und auf Umsetzbarkeit geprüft wird",          mehr... 

16.11.2011-
Der bedauernswerte Brand in der Anna-Seghers-Straße führt leider zur Diskussion über die verkehrstechnische Behinderung der Feuerwehrkameraden, die zum Feuerwehrgerätehaus gelangen müssen um von dort den Einsatz zu starten.     mehr...

26.09.2011-
Nachdem Bürgermeister Held überraschenderweise den Tagesordnungspunkt "Verkehrsregelung Merianstraße" in der jüngsten Stadtratssitzung zurückgezogen und vertagt hat, fordert die CDU-Fraktion die Stadtverwaltung auf, die in der Merianstraße eingesetzten Poller unverzüglich zu entfernen und die Straße dem uneingeschränkten Kfz.-Verkehr wieder freizugeben.      mehr...

04.08.2011-
Wenn die Deutsche Bahn nicht bereit ist, einen zweiten Fahrkartenautomaten am Bahnhof Oppenheim zu installieren, sollte sie doch bezüglich des einen bestehenden Automaten die Priorität prüfen und feststellen.       mehr...

16.06.2011-
In der jüngsten Mitgliederversammlung der CDU des Gemeindeverbandes Nierstein-Oppenheim in Köngernheim wurde Helmut Krethe aus Oppenheim zum neuen Gemeindeverbandsvorsitzenden der CDU gewählt.        mehr...

26.05.2011-
Die CDU-Oppenheim spricht sich mit allem Nachdruck gegen die Schließung des Centers für Arbeitsmarktintegration (CA) in Oppenheim aus.                       mehr... 

17.05.2011 -
Die CDU-Oppenheim veranstaltet am Mitwoch, 25. Mai 2011 um 19.30 Uhr im Weingut Dahlem in der Rathofstraße eine öffentliche Mitgliederversammlung. Schwerpunktthemen sind die städtebauliche Weiterentwicklung der Stadt und die Verkehrsanbindung des Krämerecks an die neue B 9 .          mehr...

24.03.2011-
Die Landtagskandidatin der Grünen, Pia Schellhammer, wirft mir eine Vernebelungstaktik vor, um die Bevölkerung hinsichtlich den beschlossenen Maßnahmen der Bundesregierung zu den Atomkraftwerken zu täuschen. Dies weise ich entschieden zurück.       mehr...

22.03.2011-
Die CDU-Fraktion im Oppenheimer Stadtrat stellt den Antrag, dass der Stadtrat  beschließen möge, eine interfraktionelle Arbeitsgruppe zur Einrichtung einer Seniorenbuslinie einzusetzen.              mehr.....

16.03.2011-
Aus Sicht der CDU-Oppenheim ist es als unerträglich zu bezeichnen, dass Kommunalpolitiker der SPD-Oppenheim das Atom- und Tsunamiunglück in Japan dazu benutzen, im Landtagswahlkampf gegen die Bundesregierung zu polemisieren.       mehr...    

12.03.2011-
Vorstandsmitglieder der CDU-Oppenheim waren in Bad Kreuznach zur Einleitung der Schlussoffensive des Landtagswahlkampfes dabei. In Anwesenheit der Ministerpräsidentinkandidatin Julia Klöckner und Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde der Öffentlichkeit das Kompeptenzteam von Julia Klöckner vorgestellt.      mehr...

10.03.2011-
Die Mitgliederversammlung der CDU-Oppenheim am Aschermittwoch stand im Zeichen der Landtagswahl und der Nachwahl eines stellv. Vorsitzenden für den verstorbenen bisherigen Stellvertreter Klaus Neven.     mehr...

05.02.2011-
Die CDU-Oppenheim beteiligte sich im vergangenen Dezember am Oppenheimer Weihnachtsmarkt mit einem Stand. Der Vorstand der CDU-Oppenheim übergab den Reinerlös je zur Hälfte dem Jugendhaus Oppenheim und dem Zivilhospital Altenzentrum für den Garten der Sinne.  mehr...

20.01.2011-
"Wenn ich sage, dass die Pro-Kopf-Verschuldung in Oppenheim etwa € 2.100 beträgt, dann schüre ich keine Ängste, sondern gebe Tatsachen wieder, die aus dem für jedermann zugänglichen Haushaltsplan der Stadt Oppenheim ablesbar sind", stellt CDU-Fraktionsvorsitzender Helmut Krethe fest.       mehr...

05.12.2010-
Auch in diesem Jahr wird die CDU-Oppenheim auf dem Weihnachtsmarkt vertreten sein. Am 11. und 12. Dezember verkaufen CDU-Vorstands- und Fraktionsmitglieder in Kooperation mit der Oppenheimer Bäckerei Reuther und dem Weingut Dahlem den aus dem letzten Jahr bekannten und beliebten Oppenheimer Christstollen - im Untergrund gereift.       mehr... 

27.11.2010-
Der Einladung des CDU-Vorstands zur Jahresabschlusssitzung im Rheinrestaurant waren viele Mitglieder gefolgt.
Der Vorsitzende Helmut Krethe hielt einen Jahresrückblick.  mehr....

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro

In Memoriam Norbert Becher

Nachruf zum Tod von Norbert Becher
(von Helmut Krethe ehem. Vorsitzender)

Alles nimmt der Tod, wenn er das Ende ist.
Alles gibt der Tod, wenn er die Wende ist.
Und jeder Tod, jeder Abschied von einem lieben Menschen tut weh.
Solange wir an Norbert Becher denken und von ihm reden, ist er mitten unter uns.

Norbert Becher ist tot, aber Norbert Becher lebt.
Dieser nach dem ersten Hinhören so scheinbare Widerspruch ist kein Widerspruch.
Der Sänger Udo Lindenberg singt in einem Lied die folgenden Worte:  „…und hinterm Horizont geht es weiter.“
Ein jeder von uns hat schon einmal einem Schiff nachgeschaut und irgendwann verschwand dieses Schiff hinterm Horizont.
Und dann sagt ein jeder: „Das Schiff ist weg, ich kann es nicht mehr sehen.“
Auf der anderen Seite steht ein Mensch, der sagt zur gleichen Zeit:
„Da kommt das Schiff, ich kann es sehen.“
Und hinterm Horizont geht es weiter.

Norbert Becher befindet sich hinterm Horizont. Warum soll er sich aus unseren Gedanken entfernen, nur weil er außerhalb der Sicht ist?
Und hinterm Horizont geht es weiter.

Norbert Becher ist während seiner 36jährigen Mitgliedschaft ein äußerst aktives Mitglied der CDU-Oppenheim gewesen. Er war ein wesentlicher Bestandteil seiner, unserer CDU.

In vielen Gremien war Norbert Becher aktiv. Ich nenne seine Tätigkeit als Kreistagsabgeordneter. In der Schulpolitik hat er sich hier einen Namen gemacht.
Ich nenne seine jahrelange Tätigkeit als Mitglied des Verbandsgemeinderates.
Als Fraktionsgeschäftsführer hielt er die Fäden der Fraktion zusammen.
Ich nenne seine Tätigkeit als zunächst 2. und dann 1. Beigeordneter der Stadt Oppenheim und nicht zuletzt seine Tätigkeit als Bürgermeister dieser Stadt von 1984 bis 1989 sowie den Oppenheimer CDU-Vorsitz in 15 Jahren.

Die Grundlagen, auf denen seine Bürgermeister-Nachfolger aufbauen konnten, hat Norbert Becher gelegt.

Beispielhaft möchte ich nennen:                      

·         die Einführung von „Essen auf Rädern“ mit dem DRK-Oppenheim,

·         die Herstellung des Baugebiets „Im Kläuerchen“,

·         das Baugebiet und das Gewerbegebiet „Kette-Saar“,

·         die kleine Umgehung B 9,

·         die Sanierung des Hochwasserdamms mit Rüttelschmalwand bis an die Gemarkungsgrenze Dienheim

·         die Gründung der Musikschule, später übergegangen in die VG,

·         der Neubau der Turnhalle der Grundschule Oppenheim,

·         der Neubau des Feuerwehrgerätehauses Nierstein/Oppenheim,

·         die Einführung der Altstadtsanierung,

·         die Theaterfestspiele in der Landskrone,

·         die Einleitung der umfangreichen Grabungs- und Forschungsarbeiten in der Ruine Landskrone,

·         die Rettung des Stadtarchives vor dem Zerfall,

·         der Ausbau des Arbeits- und Schutzhafens durch die Wasser- und  Schifffahrtsdirektion, (damit wurde der Ausbau des Botthafens ermöglicht), 

·         die Änderung der Verkehrsführung in Oppenheim (Stichwort: Einbahnregelungen),

·         Die Übergabe des Jugendhauses in die Verantwortlichkeit des Evang. Dekanats Oppenheim,          

 

Auch bei der Organisation mehrerer Veranstaltungen war auf Norbert Becher stets Verlass.

Sie sehen, Norbert Becher war ein rühriger Bürgermeister, der stets ein offenes Ohr für die Belange der Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt hatte.

In Anerkennung und Würdigung seiner besonderen ehrenamtlichen Verdienste um die Gesellschaft und die Mitmenschen wurde Norbert Becher im Jahre 1996 mit der Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Die Ehrenbürgerwürde der Stadt Oppenheim wurde ihm am 29. Februar 2008 verliehen.
Die Generalversammlung der CDU-Oppenheim ernannte Norbert Becher am 6. März 2008 zum Ehrenvorsitzenden.

Norbert Becher war ein Mensch, der ihm gestellte Aufgaben annahm und sie zu einer Lösung führte.

Die Mitglieder und Freunde der CDU-Oppenheim verneigen sich in tiefer Dankbarkeit vor einem Aktivposten unseres Stadtverbandes. Er wird uns allen fehlen.

Je schöner und voller die Erinnerungen, desto schwerer die Trennung.

Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Niemand geht von uns, er geht uns nur voraus.
Überall sind Spuren Deines Lebens, Gedanken, Bilder, Augenblicke und Gefühle.
Sie werden uns an Dich erinnern und uns glücklich und traurig zugleich machen

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro

Impressum

Anschrift:

CDU-Oppenheim
Rheinstraße 25
55276 Oppenheim

Tel: 0 61 33 - 49 12 75
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Inhaltlich Verantwortlicher:

Peter Pfau
CDU Stadtverbandsvorsitzender
Tel.: 06133 - 491275
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Webmaster:

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Haftungsausschluß

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro