Sonntag, 23 April 2017
  • Leerstand in Oppenheim - Erste Erfolge

  • Der Info-Kommunal 2015-02 ist erschienen

A+ R A-

CDU-Fraktion im Stadtrat Oppenheim 12.2.2010

Az.: I/19/2009-2014

 

TOP: Baugebiet Krämereck-Süd, Teil I und II (Wohnen und Gewerbe)

Die CDU-Fraktion stellt den Antrag,
unverzüglich die städtebaulichen Voraussetzungen zur Erschließung der Wohn- und Gewerbeflächen zu schaffen und zu verwirklichen.

Begründung:

Für die städtebauliche Entwicklung ist die unverzügliche Herstellung der Rechtsverbindlichkeit des Bebauungsplanes Krämereck-Süd unumgänglich.

Auch der Stadtverwaltung dürfte das Interesse von Bauwilligen zur Ansiedlung im Krämereck-Süd bekannt sein. Neubürger verbessern die Einnahmesituation der Stadt.

Die Verkehrsverbindung von der Neustadt zur Anbindung am „Ohr" der Anschlussstelle Oppenheim-Süd ist dringend geboten, auch aus Gründen des Umweltschutzes, damit die Anwohner im Krämereck ohne Umwege in das Gewerbegebiet gelangen können.

Neue Wohn- und Gewerbeflächen leisten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und zur Steigerung von Arbeitsplätzen und stärken damit unser Mittelzentrum.

Eine Verzögerung um Jahre bedeutet unnötigen Schaden für unsere Stadt.

K r e t h e
Fraktionsvorsitzender

Diesen Beitrag teilen




Social Sharing powered by flodjiSharePro

Werden Sie Mitglied

Union-Magazin

Folgen Sie uns auf Facebook